Phil DeVries

image
Info
Comments
  • Wir kennen uns schon viele Jahre, Phil und ich. Nein, nicht von Angesicht zu Angesicht, sondern virtuell, wie es eben heutzutage so üblich ist. Phil ist Naturwissenschaftler, Biologe mit einem Lehrstuhl an der Universität von New Orleans in Louisiana. Dort fokussiert er seine Forschung auf die Ökologie und Entwicklung von tropischen Schmetterlingen in den Regenwäldern Mittel- und Südamerikas. Wer mehr über Phil erfahren will, empfehle ich den folgenden Link bei Wikipedia zu besuchen:https://en.wikipedia.org/wiki/Philip_James_DeVries

    Seine Fotos, von denen wir hier nur eine kleine Auswahl zeigen, sind von anderer Natur. Sie sind auf den Straßen der Stadt New Orleans und an vielen anderen Orten entstanden. Ihre Nähe zu den Menschen, besonderen Lebenssituationen, und der stille Humor, der häufig aus seinen Bildern spricht, haben mich immer berührt. Vielleicht ist Phil’s Fotografie auch ein wenig von Lee Friedlander beeinflusst worden, mit dem ihn eine enge Freundschaft seit der 80’er Jahre verbindet. Straßenfotografie ohne pseudo-wissenschaftliche Attitüde, die so spontan entsteht wie das Leben selbst. Nehmen Sie sich ein paar Minuten und besuchen Sie Phil’s Straßenszenen.

    We have known each other for many years, Phil DeVries and me. No, not personally, face to face, but virtually as it is often the case in our times. Photography has always brought us together. Phil is a scientist, a biology professor at the University of New Orleans in Louisiana. There he focuses his research on the ecology and evolution of tropical butterflies in the rainforests of Central and South America. For those who want to know more about Phil, I recommend the following interesting link to Wikipedia:
    https://en.wikipedia.org/wiki/Philip_James_DeVries
    His pictures, which we show here are only a small selection. They were taken on the streets of New Orleans and other places. Their closeness to the people, to special life situations, and the silent humor, which is often shown in his photographs have always touched me. Maybe Phil’s photography was influenced by Lee Friedlander with whom he became close friends in the 80ies. Street photography without any pseudo-scientific attitude that arises spontaneously as life itself. Take a few minutes and visit Phil’s street scenes.

    Frieder Zimmermann

     

    Advertisements
  • Kommentar verfassen

    Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

    WordPress.com-Logo

    Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

    Twitter-Bild

    Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

    Facebook-Foto

    Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

    Google+ Foto

    Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

    Verbinde mit %s